Bistum Fulda

Aktuelle Pressemeldungen

  • Videoumfrage: "Kennt Fulda schon seinen neuen Bischof?"

    Am 31. März 2019 wird Michael Geber als jüngster Bischof Deutschlands offiziell in sein Amt eingeführt. Die Rundfunkredaktion des Bistums hat sich mal in der Stadt Fulda umgehört: Könnte es Bischof Gerber noch schaffen unerkannt durch die Straßen zu laufen?

  • Schnuppertag im KMI

    Das Bischöfliche Kirchenmusikinstitut lädt unter dem Motto „Kirchenmusik entdecken“ zu einem Schnuppertag ein, der am Samstag, 9. Februar, in Fulda stattfindet.

  • Pfarrer Weiser 80 Jahre

    Pfarrer i. R. Hermann Weiser (Kassel) vollendet am 23. Januar sein 80. Lebensjahr.

  • Pilgerreise nach Südfrankreich im Mai 2019 – noch Plätze frei

    Nach den eindrucksvollen Pilgerfahrten nach Rom, Assisi/Umbrien sowie Paris und Normandie plant die Kirchengemeinde St. Elisabeth in der Zeit vom 30. April bis 7. Mai eine weitere Pilgerreise.

  • Handreichung zum „Jahr der Taufberufung“

    Zum „Jahr der Taufberufung“, das Diözesanadministrator Weihbischof Prof. Dr. Karlheinz Diez für 2019 ausgerufen hat, ist nun eine Handreichung für das Bistum erschienen.

  • Aussendung zum Weltjugendtag nach Panama

    Weihbischof Diez spendet 174 Jugendlichen aus dem Bistum Fulda den Reisesegen, Grußwort des künftigen Bischofs Gerber verlesen

  • Ehevorbereitungskurse 2019

    Auf die Angebote zur Ehevorbereitung 2019 im Bistum Fulda weisen ein aktueller Flyer unter dem Motto „Mode ändert sich... - Eines aber bleibt“ sowie die Internetseite www.ehevorbereitung.bistum-fulda.de hin.

  • Jahresauftakt der KAB Fulda

    „Vom Populismus zum Extremismus – die Wiedergeburt von alten Wahnideen und Idiotien – und was dagegen zu tun ist“ ist das Thema der Jahresauftaktveranstaltung IMPULS 2019 der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB), Diözesanverband Fulda.

  • 170.000 Euro Bauhilfe für das Bistum Fulda

    Mit 14 Millionen Euro unterstützt das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken im Jahr 2019 Projekte in der deutschen, nordeuropäischen und baltischen Diaspora. Davon werden unter anderem 170.000 Euro für Bau- und Sanierungsmaßnahmen im Bistum Fulda aufgebracht.

  • Machtmissbrauch hat Vertrauen zerstört

    Emeritierter Bischof Heinz Josef Algermissen tauschte sich mit den Benediktinerinnen in der Abtei St. Maria in Fulda über kirchliche Prozesse aus.

  • Sternsinger aus Hanau vertreten das Bistum Fulda im Kanzleramt

    Vier Kinder aus der katholischen Pfarrgemeinde St. Jakobus in Hanau-Großauheim vertraten am Montag das Bistum Fulda beim Sternsinger-Empfang von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin.

  • Katholische Morgenfeier

    In einer katholischen Morgenfeier am Sonntag, 13. Januar, um 7.30 Uhr im 2. Programm des Hessischen Rundfunks (hr2-kultur) wird Spiritual Dr. Wolfgang Hartmann (Fulda) die Ansprache halten.

  • Im Zeichen des Kreuzes – 1275 Jahre Kirchen- und Stadtgeschichte

    Im Fuldaer Bonifatiushaus findet an vier Abenden eine Vortragsreihe zum Fuldaer Stadtjubiläum 2019 mit Domdechant Prof. Dr. Werner Kathrein statt. Sie ist „Im Zeichen des Kreuzes – 1275 Jahre Kirchen- und Stadtgeschichte“ überschrieben.

  • Bischof em. Algermissen feierte Pontifikalamt zum Dreikönigsfest im Dom

    „Jesus ist der Christus, der Retter: nicht nur für die Hirten, nicht nur für das auserwählte Volk, sondern für alle Völker, alle Zeiten.“ Dies unterstrich der emeritierte Fuldaer Bischof Heinz Josef Algermissen am Sonntagmorgen im Hohen Dom zu Fulda.

  • Sternsingeraussendung im Bistum Fulda

    Weihbischof und Diözesanadministrator Prof. Dr. Karlheinz Diez sendet im Dom zu Fulda rund 600 Sternsinger aus.

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


 



Postfach 11 53

36001 Fulda

 



Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578

Karte
 


© Bistum Fulda

 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


Postfach 11 53

36001 Fulda


Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578




© Bistum Fulda